Das Prinzip, nachdem man eine Rosette basteln kann, ist ganz einfach. Natürlich sind auch noch kompliziertere Faltungen möglich.

Du brauchst an Material:

einen Streifen Farbkarton 3 cm x 29,6 cm (Länge Din A4)

2 Kreise Farbkarton Durchmesser 2 Zoll ( etwa 5 cm)

Kleber (Tombow grün oder Heißklebepistole)

2 Streifen Farbkarton 2 cm breit für die Schleifenbänder (bzw. echtes Band) – hier nicht auf dem Bild

Dekoration

Empfohlenes Werkzeug:

Falzbrett mit Rillen im gleichmäßigen Abstand (5 mm) – Simply Scored Falzbrett mit metrischer Auflage

Falzbein oder -stift

Deckel von Chipsdose  🙂

z.B. Acrylblock zum Beschweren

 

Es kann losgehen:

Lege den langen Streifen Farbkarton oben quer in das Falzbrett mit der metrischen Auflage. Mit dem Falzbrett kannst Du den Abstand für die Zickzack-Faltung am einfachsten gleichmäßig einhalten, ohne viel messen zu müssen. Bei der metrischen Auflage sind im linken Bereich die ganzen cm-Abstände und zusätzlich einige „krumme“, die für Kartenfaltungen wichtig sind. Ab der Mitte (15 cm – 31 cm) sind die Falzrinnen immer im 5 mm-Abstand. Diesen Abschnitt benutze ich, um nicht aus Versehen eine falsche Rinne zu erwischen.

 

Falze mit dem Falzstift oder Falzbein in 1 cm Abstand. Die Zwischenlinien ziehst Du von der anderen Seite, damit sich das Papier leichter im Zickzack falten lässt.

Drehe hierzu den Farbkarton um und lege die bisher gefalzten Linien exakt über die cm-Rillen. Wenn Du jetzt die Linien dazwischen falzt, sind die einen Falzlinien „Berge“, die andern „Täler“.

Falte diese Linien alle nach. Dein Farbkarton sollte jetzt so aussehen.

Klebe die Enden des Zickzack-Streifens zu einem Ring zusammen.

Und jetzt kommt der Deckel der Chipsdose ins Spiel. Damit die Rosette schön gleichmäßig wird, muss sie während der Kleber trocknet, ganz eng zusammengedrückt werden – im perfekten Kreis. Das ist per Hand etwas mühsam. Da frau ja alles zum Basteln verwenden kann und nichts wegschmeißt, ist mir ein Chipsdeckel in die Hände gefallen. Und der passt bei einer Rosette in dieser Größe perfekt als Halterung!

Lege also den einen der 2 Zoll Kreise in die Mitte des Chipsdeckels, gib ausnahmsweise viel Tombow drauf.

Drücke jetzt den Zickzack-Ring zu einem Kreis hinein. Die Mitte will immer wieder nach oben aufspringen.

Noch mal ordentlich Tombow drauf und den zweiten Kreis oben drauf. Durch den transparenten Chipsdeckel kannst Du auch gut nachsehen, ob der untere Kreis auch noch gut in der Mitte liegt.

Bis der viele Kleber getrocknet ist, muss man die Rosette beschweren. Dies geht hervorragend mit den Stempelblöcken.

Schneller fest wird natürlich Heißkleber – dafür hat man die lange Aufheizzeit. Für mehrere Rosetten würde ich die Klebepistole nehmen, für eine einzelne dauert mir das zu lange.  🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere