Hier ist meine erste Explosionsbox. Die runden Geburtstage häufen sich gerade. Schon wieder durfte ich eine „Karte“ zum 50. Geburtstag herstellen. Dieses Geburtstagsmädel wünschte sich etwas Praktisches: Zuschüsse für eine neue Gartenhütte. Da wollte ich nicht in 2D bleiben, sondern gleich auch ein Häuschen bauen – auch wenn ich nicht aus dem schönen Schwabenländle bin…. ;-))

ExBox Gartenhuette 50 außen

Zur Zeit gefallen mir Explosionsboxen sehr gut, ich wollte schon lange mal ausprobieren, was sich damit alles anstellen lässt. Also ran an die Papiere. Das Grundgerüst habe ich aus Farbkarton in Schokobraun gemacht, und zwar nicht quadratisch-praktisch-gut wie die meisten Boxen, die ich gesehen habe, sondern hochkant, damit die Hütte etwas höher ausfallen kann. Dafür falzt man den 12″ x 12″ Karton eben nicht in je 1/3 der Länge und Breite sondern etwas mehr in der Mitte.

ExBox Gartenhuette 50 außen Ausschnitt

Für das Hütten-feeling habe ich auf etwas Tapetenrest im Vintage-Holz-look diese 50 aus dem Stempel-Set „große Zahlen“ in gold embosst. Das Geburtstagskind darf ruhig wissen, dass wir soweit rechnen können 😉

Ein paar Schmetterlinge mit den Stanzen von SU, die noch mit bisschen Wink of Stella-Glitzer und Bling-Bling aufgemotzt sind, lockern das Ganze auf. Das Schleifenband habe ich, damit es nicht so leicht abrutscht, unter die seitlichen Aufleger geklebt – ohne dabei zu bedenken, dass ja der Deckel etwas überlappt… War halt meine erste Box.

Hebt man nun den Deckel, kommt die Hütte zum Vorschein – ein toller Aaaahhhh-Effekt, finde ich:

ExBox Gartenhuette 50 innen

Meinen ersten Versuch einer Hütte hatte ich auch mit Holz-Tapete gemacht – und wieder entsorgt. Sah zu grob aus. Diese hier ist einfach aus extrastarkem Flüsterweiß, das ich im regelmäßigen Abstand quer gefalzt habe, gebaut. Damit die Falzlinien besser zur Geltung kommen, habe ich sie mit dem Marker Blauregen nachgezogen. In dieser Farbe sind auch die Kanten als Kontrast aufgeklebt.

Die „Dachpappe“ ist übrigens auch ein Tapetenmuster. Sieht im Original richtig echt aus.

Explosionsbox mit Gartenhütte zum 50. Geburtstag

Eine Hütte braucht natürlich auch eine Tür und Fensterläden. Meine ursprüngliche Idee, da auch Fenster mit Folie einzubauen, habe ich dann doch verworfen. Ist schon so genug.

ExBox Gartenhuette 50 Tür

Scharniere und der Türgriff mussten aber sein, auch wenn sie „nur“ mit Gelstift aufgemalt sind. Und natürlich die Hausnummer 50 – diese super Idee kam von meiner Auftraggeberin. So winzig hatte ich keine hübschen Zahlen, deswegen habe ich einfach zum embossing-Stift gegriffen, selbst die Zahl geschrieben und mit gold embosst.

ExBox Gartenhuette 50 Spruch

Die vier Außentaschen fassen zwei Karten für die Glückwünsche und zwei Umschläge für das Bare. Zum einfacheren Herausziehen sind noch kleine Tags vom „gewellten Anhänger“ in Blauregen angeklebt.

ExBox Gartenhuette 50 Detail Mosaik

Diesen Mosaikstempel habe ich mal in einem Flohmarkt gekauft. Einfach schön, finde ich.

ExBox Gartenhuette 50 Detail Wiese

Der „Rasen“ ist aus Filzstoff mit glitzernden Pünktchen.

Ich hoffe, das Geburtstagskind erfreut sich länger an der kleinen, feinen Hütte…. ;-))